16.03.2013: CELTIC SPRING CARAVAN - Kammgarn

Datum

Samstag 16.03.2013

Tür

20:15

Beginn

21:00

Genre

Vorverkauf

CELTIC SPRING CARAVAN

VISHTEN (CAN) & RYAN MCGIVER/MICHAEL O CONNELL/CONOR KEANE (IRL/USA)

Schon zum 13. Mal zieht der Celtic Spring Caravan im März 2013 durch die Lande und hat mit Vishten und McGiver/O‘Connell/Keane zwei wirklich aufregende Trios an Bord. Beide Ensembles stehen für kompromisslose Interpretation ihrer Tradition und geben mächtig Gas.

Vishten (CAN)

Mit ihrem genialen Mix aus Irish/Scottish und Acadian-Roots gehört das kanadische Trio weltweit zu begehrten Festival-Highlights. Ein altes Sprichwort sagt „geh hinaus und erlebe die Welt und neue Wege, vergiss dabei aber Deine Wurzeln nicht” und genau das machen Vishten seit 10 Jahren. Sie tourten ihre modern-traditionelle Musik aus Acadia in mehr als 1000 Konzerten rund um den Globus, und stiessen überall auf begeisterte Reaktionen. Die Zwillingsschwestern Pastelle und Emanuelle LeBlanc von Prince Edward Island haben mit Pascal Miousse von den nahen Magdelen Islands ein kongeniales Team gebildet, das neue Strömungen in ihren sound einfliessen lässt und dabei der Acadian Tradition mehr als treu bleibt.

Ryan McGiver (USA) – guitar, vocals

Mit seinem Indie-Folk Debüt-Album „Troubled In Mind” widmet sich der gefragte irisch-amerikanische Gitarrist und Sänger Ryan McGiver alten Balladen der Appalachian Tradition. Co-produziert von Shahzad Ismaily (Bonnie „Prince” Billy, Marc Ribot) präsentiert das Werk spirituelle bis meditative Musik mit tief bewegendem Ausdruck.

Michael «Blackie» O’Connell (IRL) – Uillean pipes

Michael «Blackie» O’Connell ist einer der aufregendsten jungen Piper im traditionellen Bereich von Clare und ganz Irland. Er spielt die Pipes seit seiner Kindheit und lernte viel vom Travelling Piper Micky Dunne aus Limerick und von „living legend” Paddy Keanan. Blackie ist auch gern gesehener Gast des Armagh Pipers Club und war mit verschiedenen irischen Tanzprojekten auf Tournee in Europa, den USA, China, Taiwan und Dubai.

Conor Keane (IRL) – Diatonic Accordion

Conor stammt aus einer sehr musikalischen Familie aus Clare, u.a. spielte seine Großmutter Concertina und sein Onkel Tommy Marrian aus Lisdoonvarna war ein ausgezeichneter Flötist. Er war ein Jahr lang Mitglied der renommierten Tulla Ceili Band unter der Leitung des berühmten PJ Hayes und spielte später auf Tourneen und Aufnahmen in einigen erfolgreichen irischen Gruppen, darunter Shaskeen, Arcady und Four Men and a Dog.

Loader Image